Bericht zum Medi Cup (Frühjahrsregatta)

Mit einer stolzen Anzahl von 14 gestarteten Booten, davon 4 Optis, konnten wir am Samstag, den 17. Mai unsere Frühlingsregatta (Medi-Cup) erfolgreich beginnen. Bei bewölktem Wetter und glücklicherweise ohne jeglichen Niederschlag kamen die Segler bei ca. 15 Grad voll auf ihre Kosten. Ein konstanter Wind der Stärke 3, der in den Spitzen sogar die Stärke 4 erreichte, bot auch den ambitionierten Seglern jede Menge Segelspaß bei den drei absolvierten Wettfahrten. So kam auf keinem Boot Langeweile auf, denn der schnelle Kurs verlangte bei diesem Wind viel Geschick und Wendigkeit von den Seglern ab.
Am Sonntag bot sich den Seglern leider ein ganz anderes Bild: Regen und Flaute ließen keinen regulären Start zu und so verblieb es an diesem Wochenende bei insgesamt drei Wettfahrten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.